Der große Umzug

Mal ehrlich: Können Sie sich mich mit schweren Umzugskartons in der Hand vorstellen? Sehen Sie: Ich auch nicht. Und doch stemme ich gerade einen richtig großen Umzug, allerdings virtuell. Trotzdem hat der es in sich.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Behinderung, Bloggen, Computer und Internet, Leben | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

Ich schäme mich für die deutsche Regierung: Angela Merkel wird zur Appeasement-Politikerin

Es ist die zweite Nacht in folge, in der ich nicht gut schlafe. US-Präsident Trump hat einen Einreisestopp für Muslime aus sieben Ländern verhängt, sogar solche, die Bürger der USA sind und eine doppelte Staatsbürgerschaft besitzen. Das ist schlicht ein Bruch der Verfassung und ein Grund für künftigen Terror. Doch am meisten beschämt und entsetzt mich die deutsche Regierung.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter erlebte Geschichte, Politik, Religion | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Die Angst, die Wahrheit und die Geschichte

Es ist tiefste Nacht, und ich kann nicht schlafen. Soeben ist der Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus zuende gegangen, und am selben Tag verhängte US-Präsident Trump einen Einreisestopp für Menschen aus vielen muslimischen Ländern, in denen mit den Waffen der USA Krieg geführt wird. Trump behauptet, Terrorismus verhindern zu wollen, doch er schürt nur Hass. Und ich denke daran, was aus Hass werden kann, während Michael Gorbatschow vor einem Atomkrieg warnt. In deutschen Parlamenten sitzen wieder Nazis, despoten haben überall Hochkonjunktur, und meine Gedanken kreisen um Angst, Wahrheit und Geschichte.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter erlebte Geschichte, Leben, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 5 Kommentare

Trumps Welt: Die Angst geht um

Keine 20 Minuten, nachdem am Freitag Abend Donald J. Trump als 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika feierlich vereidigt worden war, gab es auf den Webseiten der Regierung keine Hinweise mehr auf die Bürgerrechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgenderpersonen. Die spanische Übersetzung der Webseite des weißen Hauses verschwand, ebenso die Zugänglichkeitsoptionen für behinderte Menschen. Alle Hinweise auf Erderwärmung und Klimaschutz wurden eliminiert, und dem Innenministerium wurde das Twittern untersagt, weil es mitgeteilt hatte, dass weniger Besucher zur Amtseinführung gekommen waren als in den letzten Jahrzehnten. Wir brauchen nicht mehr abzuwarten, wie Donald Trump das Land führen wird, wir sehen es schon jetzt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter erlebte Geschichte, Leben, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Wahrlich: Wir leben in postfaktischen Zeiten

Wir erleben den Beginn einer neuen Zeit. Wenn am nächsten Freitag Donald Trump ins weiße Haus einzieht, findet dies auch seinen öffentlichen Ausdruck. Ich habe schon oft gesagt, dass es eine Zeit ist, die ich nicht mehr verstehe. Wir stehen am Beginn eines Wahljahres, und da wäre es gut, wenn man begreift, was in diesem Land und Europa eigentlich vorgeht. Das Problem dabei ist das sogenannte postfaktische Zeitalter. Früher glaubte man der Tagesschau und wahlweise der Bild-Zeitung oder dem Spiegel, und wenn man viele unterschiedliche Meinungen hören wollte, las man die Zeit oder die frankfurter Rundschau. In Bayern war der Rundfunk schwarz, in Hessen und Nordrhein-Westfalen war er rot. Die Welt war einfach und überschaubar.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter erlebte Geschichte, Leben, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Über politische Jahresvorsätze

Den folgenden Beitrag habe ich für den Ohrfunk am 10.01.2017 veröffentlicht und stelle ihn hier zur Verfügung.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter erlebte Geschichte, Leben, Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Schon wieder Köln

Den folgenden Beitrag habe ich für den Ohrfunk am 3. Januar 2017 veröffentlicht und stelle ihn jetzt in diesem Blog zur Verfügung.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Warum ich kein Nachrichtenjunkie mehr bin

Als Kind habe ich oft abends neben meinem Vater gesessen und die Tagesschau verfolgt. Ich war acht Jahre alt, und linke Terroristen hatten gerade den Arbeitgeberpräsidenten Hanns-Martin Schleyer entführt. Seither war ich ein Nachrichtenjunkie, einer, der sich täglich informieren musste, sein Ohr am Puls der Zeit hatte, sich ein Leben ohne Nachrichtensendungen nicht vorstellen konnte. In diesem Jahr aber ist etwas merkwürdiges passiert: Für rund 4 Monate habe ich mich ganz bewusst von den Nachrichten ferngehalten. Mein Interesse am Weltgeschehen hatte nicht nachgelassen, doch ich verzichtete auf meine tägliche, hektische und oberflächliche Nachrichtendosis. Dabei kam ich zu einigen schmerzhaften und interessanten Erkenntnissen, und heute bin ich kein Nachrichtenjunkie mehr.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leben, Politik | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Ist Angela Merkel tatsächlich alternativlos?

Den folgenden Beitrag habe ich for den Ohrfunk geschrieben und veröffentliche ihn hier der Vollständigkeit halber.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter erlebte Geschichte, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Willkommen in der neuen Welt: Betrachtungen nach der Trump-Wahl

Vor einer Woche haben die Amerikaner Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt, obwohl viele dachten, Hillary Clinton hätte den Sieg schon sicher. Wie konnte man auch ahnen, dass man dort drüben, im Land der Religion, der strengen gesellschaftlichen Normen, einen stinkreichen Steuerhinterzieher, Rassisten und Sexisten ins weiße Haus hiefen würde? Die Frage nach dem Warum und nach dem „wie weiter“ muss jetzt gestellt werden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter erlebte Geschichte, Politik, Wahltag | Verschlagwortet mit , , , , , , | 26 Kommentare