Ist Angela Merkel tatsächlich alternativlos?

Den folgenden Beitrag habe ich for den Ohrfunk geschrieben und veröffentliche ihn hier der Vollständigkeit halber.

Weiterlesen

Flattr this!

Veröffentlicht unter erlebte Geschichte, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Willkommen in der neuen Welt: Betrachtungen nach der Trump-Wahl

Vor einer Woche haben die Amerikaner Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt, obwohl viele dachten, Hillary Clinton hätte den Sieg schon sicher. Wie konnte man auch ahnen, dass man dort drüben, im Land der Religion, der strengen gesellschaftlichen Normen, einen stinkreichen Steuerhinterzieher, Rassisten und Sexisten ins weiße Haus hiefen würde? Die Frage nach dem Warum und nach dem “wie weiter” muss jetzt gestellt werden.

Weiterlesen

Flattr this!

Veröffentlicht unter erlebte Geschichte, Politik, Wahltag | Verschlagwortet mit , , , , , , | 26 Kommentare

Ein Trip in die Hölle: Meine ganz eigene Wahlnacht

In der letzten Nacht wählte das US-amerikanische Volk einen neuen Präsidenten. Ich war dabei, am Internet natürlich, und durchlebte eine heftige Nacht. Meine Gedanken habe ich in Form eines kleinen Tagebuches aufgeschrieben.

Weiterlesen

Flattr this!

Veröffentlicht unter erlebte Geschichte, Politik, Wahltag | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Terror, Ihr Urteil: Über die Auflösung eines unauflöslichen dilemmas

Am 17. Oktober 2016 sendete die ARD den Film “Terror: Ihr Urteil” nach einem Theaterstück von Ferdinand von Schirach. Über den Film ist in der letzten Woche viel geschrieben worden: Er wurde rechtlich und moralisch bewertet, die Sendeanstalten wurden gescholten, der Ausgang der Abstimmung wurde beklagt. Doch am Ende bleibt immer eine unbeantwortete Frage übrig: Hatte der Bundeswehrmajor, der das Flugzeug abgeschossen hat, das mit 164 Passagieren auf dem Weg war, in die mit 70.000 Leuten besetzte Allianz-Arena zu stürzen, nicht recht? Hat er nicht genau das Richtige getan?

Weiterlesen

Flattr this!

Veröffentlicht unter erlebte Geschichte, Leben, Politik | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Geheimdienste vor Gericht: Meine Eindrücke vom Geheimdiensttribunal

Noch sind die Fotos und audiomitschnitte nicht verfügbar, die ich gern in den folgenden Bericht eingebaut hätte, doch wenn ich länger warte, verblassen schon fast wieder die vielfältigen Erinnerungen. Auf Geheimdienste vor Gericht kann man viel über das Programm des vergangenen Wochenendes lesen, und ich darf sagen, ich bin dabei gewesen.

Weiterlesen

Flattr this!

Veröffentlicht unter Leben, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Globale Krankheit: Medien, Politiker und die Gewalttat von München

Am Freitagabend konnten wir alle beobachten, wie Politiker und Medien sich eine blamable Katastrophe nach der anderen leisteten. Die meisten – die Rechten nämlich, die einfach hetzten, ohne die Hintergründe zu kennen – entschuldigten sich nicht einmal, sondern hetzen weiter. Die meisten Politiker ziehen sich vornehm zurück, andere machen die Killerspiele verantwortlich, und die Medien denken wieder einmal schamvoll über ihre Rolle nach, wie nach jeder Katastrophe. And nothing ever happens!

Weiterlesen

Flattr this!

Veröffentlicht unter erlebte Geschichte, Politik | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

München: Angst und alles, was damit verbunden ist

Jedes mal, wenn ich Twitter aufrufe, frage ich mich, welche Horrornachrichten ich höre, und womit sie uns jetzt wieder Angst machen wollen. Nicht, dass ich glauben würde, die Nachrichten wären Lügen, aber es ist so einfach, Angst zu machen. Sie haben die Methode gefunden, unsere Freiheit und unsere Sicherheit zu zerstören: Die einen machen Angst, die anderen schaffen die Freiheit ab. Eine konzertierte Aktion.

Weiterlesen

Flattr this!

Veröffentlicht unter erlebte Geschichte, Politik | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Welt aus den Angeln

Durch mein Fenster dringt eine Kirchenglocke herein, die Kinder spielen gegenüber auf dem Spielplatz. Ich könnte draußen sitzen auf dem Balkon, um mich von der Sonne braten zu lassen. Meine Liebste sagte heute morgen: “In vielen Ländern der Welt beten Millionen von Menschen für eine halbe Stunde Frieden, damit sie einmal keine Angst haben oder ihre Einkäufe erledigen können, wenn sie Haus und Geld haben, und hier ist alles friedlich und geordnet. Wir können froh sein über sauberes Wasser, genug zu essen, ein Dach über dem Kopf und über einen Spielplatz, auf dem Kinder in Ruhe und den ganzen sonnigen Tag lang spielen können.” Natürlich hat sie recht, und ich bin dankbar für all dies, was man so oft eine Selbstverständlichkeit nennt. Und doch ist es, als werde die Welt, die ich kenne, aus den Angeln gehoben. Jede Einzelne der Sicherheiten meiner Generation verschwindet Stück für Stück, und zurück bleibt nur ein Trümmerfeld. Ein Trümmerfeld, das von Menschen gemacht ist, die es besser wissen könnten, wenn sie wollten.

Weiterlesen

Flattr this!

Veröffentlicht unter erlebte Geschichte, Politik | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Nach dem Brexit-Referendum: Abgesang auf einen Friedensversuch

Eine knappe Mehrheit der Briten entschied sich am ‘Donnerstag für einen Austritt des Vereinigten Königreiches aus der EU. Damit geht vermutlich ein fast 70jähriger Versuch des Friedens auf unserem Kontinent endgültig zuende. Egoismus und engstirnigkeit, falsch verstandener Nationalstolz und Überlegenheitsdünkel gegenüber anderen Nationen haben gesiegt. Den Banken, den multinationalen Konzernen und den Spekulanten dürfte die Entscheidung nach einem kurzen Schockmoment nichts ausmachen.

Weiterlesen

Flattr this!

Veröffentlicht unter erlebte Geschichte, Politik, Religion | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Heißt “nee” wirklich “nein”?

In den Niederlanden haben sich rund 60 % der Menschen, die am gestrigen Referendum teilnahmen, gegen das Assoziierungsabkommen der EU mit der Ukraine ausgesprochen. Die Wahlbeteiligung lag bei schlappen 32 %. Und doch kommt dieser Abstimmung eine kaum zu überschätzende Bedeutung zu. Um die verworrene Situation nach dem Votum zu verstehen, muss man die Geschehnisse aus drei Blickwinkeln betrachten: aus verfassungs- und europarechtlicher Sicht, aus Sicht des Zustandes der EU selbst und im Bezug auf die Folgen für die niederländische Innenpolitik.

Weiterlesen

Flattr this!

Veröffentlicht unter erlebte Geschichte, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , | 13 Kommentare