Wahltag – Sieben Uhr

Heute ist Wahltag. Ich werde ihn begleiten und meine persönlichen Gedanken und Emprindungen dazu aufschreiben.

Der Akt des Wählens ist schon allein etwas aufregendes. Als Blinder muss ich mit einer Wahlschablone wählen, in die der Wahlzettel eingelegt wird. Sie enthält an den Stellen, wo man sein Kreuz machen kann, Löcher. Vor drei Jahren gab es diese Wahlschablonen zum ersten mal.

Es ist ein voller Tag für mich. Um 10 habe ich eine Sendung im Lokalradio hier in Marburg, die ich heute hauptverantwortlich gestalten muss. Wenn ich zurückkomme, müssen wir alles für unsere Wahlpartie vorbereiten. Meine Liebste und ich erwarten Freunde zum gemeinsamen Plausch, zur politischen Diskussion und zum gemeinsamen Trauern, wenn es denn schwarz-gelb schaffen sollte. Unter uns Freunden hat diese Wahlpartie seit 1990 tradition. Das wird dann bis tief in die Nacht gehen. Zwischendrin werde ich immer wieder schreiben.

Nun denn, Wahltag, beginne!

Copyright © 2005, Jens Bertrams.

Flattr this!

Über Jens Bertrams

Jahrgang 1969, Journalist bei www.ohrfunk.de, Fan der Niederlande und der SF-Serie Perry Rhodan.
Dieser Beitrag wurde unter Wahltag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.