Endlich! Jetzt wird wieder gebloggt!

Ab sofort blogge ich wieder. Technische und Spamtechnische Probleme sind hoffentlich gelöst!

Ich habe nämlich jetzt mehrere Stunden an dem Einbauen eines Anti-Spam-Plugins gearbeitet, und ich hatte über 1000 Kommentare zum moderieren. Aber jetzt scheint es vollbracht zu sein, und ich hätte mich nie aufgerafft, wenn nicht jemand just Gestern gefragt hätte, warum bei mir denn nichts mehr passiere. Gut, dass ich diese vermeintliche Spammail doch noch entdeckt habe. Es wird also wieder was passieren.

Im Augenblick ist bei uns der Bär los. -Nein, nicht Bruno, der Arme. – Bei uns werden neue Fenster eingebaut, oder wurden, und jetzt werden die alten Balkone abgerissen und innerhalb des kommenden vierteljahres durch neue ersetzt. Na Prost! Aber trotzdem gibt es in dieser Woche sowohl einen Podcast, als auch weitere Blogartikel, – versprochen!

Copyright 2006, Jens Bertrams.

Flattr this!

Über Jens Bertrams

Jahrgang 1969, Journalist bei www.ohrfunk.de, Fan der Niederlande und der SF-Serie Perry Rhodan.
Dieser Beitrag wurde unter Bloggen, Computer und Internet, Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben

Comments

3 Kommentare zu Endlich! Jetzt wird wieder gebloggt!

  1. Melody sagt:

    Ohje, die Balkongeschichte haben wir auch hinter uns, vor zwei Jahren haben sie uns den ganzen Sommer zugebaut. Gute Nerven dafür! Die Spam-Comments sind super nervig, ich habe es in meinen Blogs jetzt alles so eingestellt, dass nach 10 Tagen die Funktion dichtgemacht wird, seitdem habe ich nur noch so zwei, drei die Woche. Liebe Grüße!

  2. Claudia sagt:

    Dann wünsche ich mal viel Spaß beim Weiter-Bloggen!

  3. @Melody: Ja, sie könnten auch im Winter Balkone erneuern. Dann könnte man sie wenigstens nutzen. Aber die auswirkungen bekommen wir schon zu spüren. Heute nämlich ist es so weit, und es ist superlaut!

    @Claudia: Danke für die guten Wünsche. Schön, dass Melody und du, dass ihr meinem Blog immer noch die Treue haltet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.