Hurra! Ich bin nicht der Einzige

Endlich gibt es außer meinem ein weiteres Blog, das die Niederlande in deutscher Sprache beobachtet und Kommentiert: Das Dutchblog.

Mike Salemink, der Inhaber des Blogs, ist muttersprachlich Deutscher und lebt in den Niederlanden als Übersetzer. Ich finde seine kurzen, knappen und äußerst informativen Beiträge sehr bereichernd und es macht spaß, mit ihm verschiedene Themen zu diskutieren. Jedem, der die Niederlande interessant findet, kann ich dieses Blog nur empfehlen. Denn es ist ja schon so, dass man über die Niederlande in Deutschland nicht viel weiß, und dass, obwohl wir einiges von ihnen lernen und uns austauschen könnten. Sozialsystem, politisches System, all das ist in den Niederlanden ganz anders geregelt. Und wir sind so enge Nachbarn und traditionell so sehr verbunden, dass es schade ist, dass wir voneinander so wenig wissen.

Übrigens trifft das auf die Niederländer so nicht mehr zu. Die Deutschfeindlichkeit der früheren Jahrzehnte gehört der Vergangenheit an. Die neue Generation ist den Deutschen gegenüber sehr aufgeschlossen, und man weiß eine Menge über Deutschland. Und viele Niederländer schauen auch deutsches Fernsehen. Umgekehrt finde ich, dass das Wissen über die Niederlande in Deutschland durch die Medien nicht gerade gefördert wird.

Jedenfalls finde ich das Blog von Mike Salemink sehr spannend, und ich werde in jedem Falle dort Stammgast werden.

Copyright 2006, Jens Bertrams.


Technorati : , , Dutchblog, , , Konsum, Niederlande, ,

Flattr this!

Über Jens Bertrams

Jahrgang 1969, Journalist bei www.ohrfunk.de, Fan der Niederlande und der SF-Serie Perry Rhodan.
Dieser Beitrag wurde unter Bloggen, Computer und Internet, Die Niederlande, Leben, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben

Comments

5 Kommentare zu Hurra! Ich bin nicht der Einzige

  1. Mike sagt:

    Hallo Jens, deine Begeisterung lässt mich doch etwas erröten. Das ist wirklich allzu freundlich. Obwohl ich über deine Begeisterung natürlich auch begeistert bin 😉
    Ich bin der festen Meinung das Wissen (also Information) der Weg zur Freiheit ist. Hier in Europa haben wir 5000 Jahre verschwendet mit Blutvergiessen und das meistens weil wir unsere direkten Nachbarn nicht kannten, wir brauchen also Informationen.
    Zeit damit anzufangen. Hach, ich liebe Pathetik :-))

  2. Ja, so ein nettes bisschen Pathos hat doch was. Gibt aber keinen Grund zu erröten, das Blog ist einfach gut. Du musst nur wieder ein paar Beiträge von mir freischalten. Du hast deine Wächter wohl etwas zu scharf eingestellt:-).

  3. Carola sagt:

    Noch ein Niederlande-Blog: http://taz.de/blogs/meineguete

    Liest du auch holländische Blogs?

  4. @Carola: Ja, ich lese auch holländische Blogs. Nur zu schreiben traue ich mich nicht so recht. Ich habe Holländisch sprachlich gelernt, also durch Sprechen und Hören. Geschrieben habe ich es noch nie, obwohl es vielleicht heute schon besser ginge als vor 20 Jahren oder so. Lesen ist aber kein Problem.

  5. Carola sagt:

    Ja, so hat es bei mir auch angefangen 🙂 jetzt lese ich oft holländische Blogs.

    Zum Beispiel Merel, schon seit Jahren
    http://www.merelroze.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.