Sendesystem neu – Moderator platt

Jetzt bin ich aber auch platt. Heute, am Reformationstag, habe ich meine Sendesoftware reformiert. Damit werde ich künftig, wenn alles mal läuft, weniger arbeit haben beim Senden.

Seit Wochen und Monaten lief das Projekt. Unser Ohrfunkstudio in Marburg sollte auf eine neue Automation Software umsteigen. Bislang musste ich bei allen Gelegenheiten, wo ich über Musik sprechen wollte, diese Teile vorproduzieren. Das hat mich teilweise ganz schön genervt, und ich habe dann gleich die ganze Sendung vorproduziert. Ich hätte nur einen Bruchteil der Zeit gebraucht, um die Playlist für die Sendung zusammenzustellen und direkt zu senden. Aber dazu fehlte mir eben die Software. Jetzt nutzen wir Station Playlist Studio und Creator. Und damit lässt sich viel machen. Ich könnte die beiden Programme auch sehr gut für andere Sendungen einsetzen, ich mache ja auch hin und wieder privat für meinen Freundeskreis den D. J. – Abe leider kann ich nicht zwei Projekte gleichzeitig fahren damit. Oder ich muss zumindest grundsätzlich auf das Ohrfunkarchiv zurückgreifen.

Jedenfalls habe ich eben in einer einstündigen Sendung das ganze getestet. Es ist noch nicht alles perfekt, aber größtenteils schon. Ich habe das Gefühl, ich übersteuere leicht, aber das kann auch wirklich nur ein subjektives Gefühl sein. Müssen wir mal am Limiter arbeiten. Es ist also noch nicht alles erledigt.

Deshalb werde ich vermutlich auch erst morgen mein Webtagebuch umbenennen.

Schade, dass nicht immer alles so erfolgreich ist, wie die heutige Reformation.

Copyright 2006, Jens Bertrams.


Technorati : , Automation Software, Internetradio, Ohrfunk, Qualität, ,

Flattr this!

Über Jens Bertrams

Jahrgang 1969, Journalist bei www.ohrfunk.de, Fan der Niederlande und der SF-Serie Perry Rhodan.
Dieser Beitrag wurde unter Geschichten aus dem Radio, Leben, Musik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben

Comments

3 Kommentare zu Sendesystem neu – Moderator platt

  1. Das Nest sagt:

    Nur Mut! Das wird schon noch werden! Klingen tut’s jedenfalls schon mal gut, wie ich mich vorhin überzeugen durfte!

  2. Claudia sagt:

    Wann findet denn die Umbenennung statt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.