Auf- und Abtauchen

Hallo liebe Leserinnen und Leser, da war ich doch wiedereinmal einige Zeit abgetaucht. Immerhin bin ich dabei zu einer Erkenntnis gekommen.

Ich bin irgendwie ein Gelegenheitsblogger. Wenn ich mich stark mit inneren Dingen beschäftige oder versuche, mein ganz normales Leben auf die Reihe zu bekommen, wie ich das seit ende Januar tat, bloge ich selten. Wenn ich wieder in einer Phase bin, in der ich mich sehr stark für Politik, Religion und diese Dinge öffne, könnte ich manchmal gar nicht aufhören zu bloggen. Aber jetzt bin ich erst einmal wieder da. Wie beständig, wie häufig und so weiter, das kann ich gar nicht sagen, ich hoffe nur, dass es häufig sein wird. Vielleicht sollte ich in meinem Blog auch mehr persönliche Dinge schreiben, dann hätte ich auch dann was zu erzählen, wenn ich eher mit mir selbst beschäftigt bin. Jedenfalls habe ich mehrere Blogs nicht einmal gelesen, die sonst zu meinen ständigen Begleitern jedes Tages gehörten. Das wird wieder anders werden!

Copyright 2007, Jens Bertrams.


Technorati : Bloggen,

Flattr this!

Über Jens Bertrams

Jahrgang 1969, Journalist bei www.ohrfunk.de, Fan der Niederlande und der SF-Serie Perry Rhodan.
Dieser Beitrag wurde unter Bloggen, Computer und Internet, Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben

Comments

Ein Kommentar zu Auf- und Abtauchen

  1. Lieber Jens,
    in letzter Zeit hast Du ja auch sehr viel für den Ohrfunk gearbeitet.
    Auf Deinen Vortrag beim Medienforum zum Thema „Bloggen und Podcast!“ am Freitag (20. April) um 18.30 Uhr in der Volkshochschule Marburg freue ich mich schon jetzt.
    Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.
    Bis spätestens dahin liebe Grüße
    fjh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.