Wir haben geheiratet

Es ist zwar schon fast eine Woche her, aber trotzdem sollte ich einmal mitteilen, dass meine Liebste Bianca und ich geheiratet haben. Ein Grund, den Lebenslauf mal wieder anzupassen. 🙂

Wir hatten uns ja schon lange vorgenommen, rund um unser fünfzehnjähriges, also rund um den 30.08.2008, endlich zu heiraten. Unsere Vorstellung von der Feier war recht schlicht. Wir wollten mit engen Freunden und Verwandten einen Abend lang bei gut gemachtem Essen und selbst ausgesuchter oder gespielter Musik zusammen sitzen und leise in diesen neuen Lebensabschnitt hineinwandern. Als wir aber die Ehe anmeldeten, lasen wir in der Hochzeitsbroschüre unserer Stadt, dass es sich immer gut macht, einen Zeremonienmeister oder eine Zeremonienmeisterin zu benennen, damit man auch irgendwem evtl. Überraschungen mitteilen kann. Zwar rechneten wir nicht mit großen Überraschungen, aber in unserem Freundeskreis schrieben wir den Posten aus, und als sich unsere Freundin Mirien meldete, die auch Trauzeugin werden sollte, hätten wir schon ahnen können, dass alles anders werden würde, als wir uns das gedacht hatten. Ich kann immer noch nicht fassen, was wir für Freunde haben…

 

Unsere Trauung fand am 29.08.2008 um 14:30 Uhr im Steinernen Haus, dem alten Standesamt, in Marburg statt. Es war ein richtig traumhaftes Wochenende. Unsere Zeremonienmeisterin und unsere Freunde haten alles Organisiwert, vom Kaffeetrinken nach der TRauung über das Abendessen mit der Familie, bis hin zum großen Fest am nächsten Abend mit 50 Gästen. Von wegen ruhiger Abend mit ein wenig Musik: Gedichte, Geschenke, ein kleines Spiel wie bei einem Kindergeburtstag, das Geschenk einer Hochzeitsreise an den Ort, den ich mein Zu Hause nenne, nämlich www.heelderpeel.nl. Später am Abend haben unsere Freunde live Musik gemacht, sie hatten tolle Sachen eingeübt, wir wurden in jeder nur erdenklichen Hinsicht überrascht und zu Tränen gerührt.

Woche um Woche haben sich unsere Freunde aus ganz Deutschland getroffen, haben das Fest vorbereitet, und wir haben nichts davon mitbekommen. Bis morgens um halb acht haben wir gefeiert, natürlich mit rückläufiger Teilnehmerzahl, aber es war wunderschön. Den weitesten Weg hatte sicherlich meine Freundin Christiane mit ihrem Otti von www.behindertenparkplatz.de Sie kamen extra aus London.

 

Ich kann gar nicht sagen, was für ein wundervolles Wochenende mit vielen Überraschungen das war. Einen solchen FReundeskreis wie den unseren muss man mit der Lupe suchen. So viele Menschen haben uns auch während der Frier geholfen, und als die Musikanlage nicht funktionierte, wurde kurzerhand eine neue ausgeliehen. Der ganze Kram für die Musikanlage war zuvor aus Bielefeld von einem FReund zusammen mit einem unserer DJ’s geholt und später wieder zurücktransportiert worden.Eine Freundin sorgte für eine wunderschöne Dekoration, für Kuchen und Kaffee war ebenso gesorgt. Und nachts haben wir zusammen gesungen und Musik gemacht. Harmonisch war es, und es wird noch lange in uns nachklingen.

 

Copyright 2008, Jens Bertrams.

Über Jens Bertrams

Jahrgang 1969, Journalist bei www.ohrfunk.de, Fan der Niederlande und der SF-Serie Perry Rhodan.
Dieser Beitrag wurde unter Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben

Comments

7 Kommentare zu Wir haben geheiratet

  1. Sammelmappe sagt:

    Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe!

  2. Pingback: Sammelmappe » Glückwünsche

  3. Melody sagt:

    Oh! Alles Gute, herzlichen Glückwunsch und eine wunderbare traute Zweisamkeit :-))))

  4. Pingback: Notizen » Blog Archive » Jens Bertrams hat geheiratet

  5. bembelkandidat sagt:

    herzlichen glückwunsch und weiterhin alles gute für eure gemeinsame zukunft 🙂

  6. Vielen Dank für eure guten Wünsche! Schön, dass es immer noch Leute gibt, die mein Blog lesen! 🙂 Nach unserer zweiwöchigen Hochzeitsreise wird auch wieder mehr gebloggt, ich habe ja schon angefangen, wieder etwas reger zu werden!

  7. Liebe Bianca, lieber Jens!
    Erst jetzt, wo Ihr beiden Hübschen schon in Holland seid, komme ich ganz zufällig mal hier vorbeigesurft. Da will ich doch glatt noch mal meine Glückwünsche hinterlassen und darauf hinweisen, dass ich einen Bericht von Eurer schönen Fete – allerdings nicht ganz bis zum bitteren Ende – verfasst und unter http://www.akbi.de veröffentlicht habe. Ein Foto ist auch dabei.
    Ich hoffe, Ihr genießt derweil Eure Hochzeitsreise. Wenn Ihr dann wiederkommt, dann gibt es vielleicht was zu lesen für Euch, sodass Ihr immer noch ein wenig weiter genießen könnt, dass Ihr jetzt auch hochoffiziell ein Paar seid.
    Alles Liebe
    Euer
    fjh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.