Monatsarchive: Januar 2009

Obamas eigenes Land – was der neue Schwarze im weißen Haus sagte, und was er nicht sagte

Amerika ist ihm wie eine gebratene Taube in den Schoß geflogen, Barack Obama ist Hoffnungsträger für die ganze Welt. Darum lohnt es sich, einen Blick auf seine Antrittsrede zu werfen.

Veröffentlicht unter erlebte Geschichte, Leben, Politik, Religion, Wahltag | 2 Kommentare

Tot gesagte leben länger – Wie die Wirtschaftskrise den Neoliberalen hilft

Man könnte der Meinung sein, dass es das natürliche Recht der CDU und der F. D. P. ist, in Deutschland zu regieren. Vor einem Jahr noch hätte man leise angenommen, dass der Neoliberalismus versagt hat. Jetzt meldet er sich mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter erlebte Geschichte, Leben, Politik, Wahltag | 5 Kommentare

Eine Art verspätete Neujahrsansprache

Eine Woche ist das Jahr schon alt, und die Staatsoberhäupter und Regierungschefs haben ihre mehr oder minder wichtigen Neujahrsgrüße bereits der Welt mitgegeben auf ihren Weg in das neue Jahr. Da will auch ich nicht zurückstehen.

Veröffentlicht unter Bloggen, Leben, Politik, Religion | Hinterlasse einen Kommentar