Flattr – Neue Unterstützungsmöglichkeit für dieses Blog

Liebe Leserinnen und Leser dieses Blogs,

 

ab sofort gibt es die Möglichkeit, die kreative Arbeit auf dieser Seite durch das Mikrobezahlsystem Flattr zu unterstützen. Der Link dazu findet sich in jedem Artikel unterhalb der Leseempfehlungen, also nicht direkt am Artikelende, sondern etwas tiefer. Außerdem ist er auf der Hauptseite bei jedem Artikel zu finden. Ich habe mich dazu entschieden, Flattr zu nutzen, weil ich selbst auf einigen Seiten so meine Wertschätzung ausdrücke.

Die Funktionsweise ist deshalb interessant, weil der Benutzer von Flattr einen Beitrag pro Monat festlegt, der auf die in diesem Monat geklickten Artikel aufgeteilt wird. Wenn Sie also beispielsweise 5 Euro festlegen, und wenn sie 10 Artikel innerhalb eines Monats gut finden, so werden diese 5 Euro auf 10 Empfänger verteilt. Das hält die Kosten für Flattr berechenbar, hilft aber den Kreativen weiter, vor allem durch die symbolische Wertschätzung, ohne dabei als Leser viel Geld ausgeben zu müssen. Bei gut besuchten Blogs können so auch hin und wieder kleinere Unkosten gedeckt werden.

Neben der Möglichkeit, via Paypal zu spenden, oder bei Amazon das Buch zum Blog zu erwerben, soll Flattr eine dritte Chance bieten, die Arbeit an dieser Seite zu unterstützen.

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Über Jens Bertrams

Jahrgang 1969, Journalist bei www.ohrfunk.de, Fan der Niederlande und der SF-Serie Perry Rhodan.
Dieser Beitrag wurde unter Bloggen, Computer und Internet abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.