Unterstützt wie ich die Blogger für Flüchtlinge!

Jeden Tag hören wir wieder von Naziübergriffen auf Menschen, die bei uns lediglich eine friedliche Zukunft vor den Kriegen suchen, die wir in ihre Länder tragen. Ich habe schon einiges über die Flüchtlingssituation geschrieben, und auch, dass meine Liebste sich für die Flüchtlinge hier in Marburg engagiert. In unserem Podcast Lagebesprech haben Franz-Josef Hanke, Dr. Eckart Fuchs und ich uns schon zwei mal ausführlich über dieses Thema unterhalten. Aber wir können auch positiv!

Jetzt möchte ich zur Unterstützung der Aktion Blogger für Flüchtlinge aufrufen. Beteiligt euch an der Spendenaktion und zeigt eure Menschlichkeit. Dass Flüchtlinge in einem der reichsten Länder der Welt so gehasst werden und so erbärmlich leben müssen, beschämt mich jeden Tag wieder und ist unseres Landes unwürdig! Und menschlich ist es eine Katastrophe!!! Jeder von euch, und verdiene er noch so wenig, kann Geld für die verschiedenen Projekte locker machen, die vom Staat vernachlässigt und von Bürgern und Bloggern gefördert werden. Keiner von uns hat dazu zu wenig Geld!

Über Jens Bertrams

Jahrgang 1969, Journalist bei www.ohrfunk.de, Fan der Niederlande und der SF-Serie Perry Rhodan.

Dieser Beitrag wurde unter Bloggen, erlebte Geschichte, Leben, Politik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben

Comments

2 Kommentare zu Unterstützt wie ich die Blogger für Flüchtlinge!

  1. Bedia sagt:

    Ein dringend notwendiger und wunderbarer Aufruf! Danke für den Beitrag! Wir können wohl nicht das Leid dieser Welt verhindern, aber wir können unseren Beitrag, und sei er noch so klein, dafür leisten, dass das Leid von Menschen zumindest gemindert wird. Mein Freund und ich waren letzten Monat mit Sachspenden im Lageso in Berlin. Da wir ein blindes Paar sind, brauchten wir Hilfe auf dem Gelände. Die haben wir dann auch gekriegt, von Flüchtlingen, die trotz ihrer eigenen schlimmen Situation noch den Blick für andere hatten. Was für eine Größe!!! Seid willkommen!!! Laßt Euch nicht vertreiben von diesem Nazipack, denn wir anderen sind in der Überzahl, und so wird es auch hoffentlich bleiben, bis dieses braune Pack an seinem eigenen Haß zugrunde geht.

  2. Sabienes sagt:

    Ich finde es immer wieder herzerwärmend, dass es trotz der ganzen Kampagnen von erzkonservativen und erzbraunen Menschenverachtern, es so viele engagierte Leute in den sozialen Medien gibt!
    LG
    Sabiene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.