Die Woche der Entscheidung

Draußen ist es bitterkalt, aber trotzdem muss geübt werden, vor allem von meiner Liebsten. Diese Woche ist endgültig die Woche der Entscheidung, ob unser Fellbündel zurückkehrt, oder nicht.

 

5 Monate ist es jetzt her, dass meine Liebste am Knie operiert wurde. Wegen Arthrose musste sie eine Arthroskopie bekommen, für ein neues Kniegelenk ist sie zu jung. 6 bis 8 Wochen, so sagte man, würde es dauern, bis sie wieder gut laufen könne. Wir waren froh, dass die Familie, die unsere Führhündin vor ihrer Ausbildung betreut hatte, sie auch noch mal wieder aufnehmen konnte für diese Übergangszeit. Und dann stellten wir schnell fest, dass nach 6 bis 8 Wochen nicht alles gut war. Mit dem Laufen lief fast nichts, wir mussten uns an den Gedanken gewöhnen, dass wir künftig ohne Hund würden leben müssen. Die Führhundschule gewährte uns noch einige Wochen Aufschub für diese Entscheidung, und jetzt ist es so weit. Interessanterweise hat sich der Zustand meiner Liebsten in den letzten Wochen verbessert, und zwar erheblich. Aber ob es für den Hund reicht, ist immer noch nicht raus, obwohl wir es am Wochenende entscheiden müssen. Wir leben nun einmal in bergigem Gebiet, und Berge sind für Arthrosepatienten Gift. Letzte Woche haben wir frohen Mutes eine kleine Wanderung gemacht, die ein recht starkes Gefälle enthielt, einen Spazierweg, den wir normalerweise häufig frequentieren würden. Aber das war so schlimm, dass meine Liebste am nächsten Tag daheim bleiben musste. Am Wochenende dann gingen wir bergauf, und das ging erheblich besser. Problematisch ist noch, dass der Winter vor der Tür steht, diese Gegend zu einigem Glatteis neigt und jeden Tag so ein Weg noch ganz schön anstrengend sein dürfte.

 

Trotzdem ist der Wunsch natürlich groß, dass wir es schaffen. Wir üben jetzt jeden Tag, und vielleicht reicht es ja, denn ich nehme nicht an, dass der Hund nächste Woche schon zurück kommt. Weil sie ja über ein halbes Jahr aus dem Training ist, wird vermutlich eine Nachschulung notwendig sein. Vielleicht bleiben uns dann ein paar weitere Wochen, nachdem die Entscheidung gefallen ist.

 

Drückt uns mal die Daumen!

Über Jens Bertrams

Jahrgang 1969, Journalist bei www.ohrfunk.de, Fan der Niederlande und der SF-Serie Perry Rhodan.
Dieser Beitrag wurde unter Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.