Monatsarchive: August 2018

Wir sind unteilbar: eine Stimme von vielen

In Chemnitz wird ein Deutscher mit kubanischen wurzeln von zwei Migranten nach einem Streit grausam ermordet; Die faschistischen Verbrecher ziehen durch die straßen und jagen Menschen, die anders sind als sie; Die Polizei behindert die Presse bei der Dokumentation rechtsextremer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter erlebte Geschichte, Leben, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Eine Einladung zu Mastodon

Vor ein paar Tagen schrieb ich über die Veränderungen bei Twitter, und dass mir damit ein Teil meiner Informationsplattform verloren geht. Am letzten Mittwoch debattierten wir daraufhin im Lagebesprech über Sinn und Unsinn von sozialen Netzwerken. Inzwischen habe ich mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Behinderung, Computer und Internet, Leben, Medien, Politik | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Die Rückkehr des “gesunden Volksempfindens”

Der Fall Sami A. ist in aller Munde. Gerichte streiten sich, Regierungen übertölpeln die Justiz mit billigen Tricks, und jetzt plädiert ein CDU-Innenminister für die Rückkehr des “gesunden Volksempfindens”. Aus der Angst vor zunehmender rechter Radikalität heraus eilt man eben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter erlebte Geschichte, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Breaking my Twitter – Ende eines sozialen Netzwerks?

Der folgende Beitrag wurde für den Ohrfunk geschrieben. Er ist nicht so tiefgehend wie gut recherchierte Blogbeiträge, sondern reißt die Probleme nur an.

Veröffentlicht unter Behinderung, Computer und Internet, Medien | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar