Ich habe wieder einen Podcast, die Audiowa(h)ren

Vor einigen Jahren hab ich es schon mal mit einem Podcast versucht, weil mir das Medium gefällt. nach kurzer Zeit hab ich das aber wieder eingestellt. Das war, bevor ich – auch für den Ohrfunk – viel Audiomaterial produzierte. Jetzt habe ich mir einen neuen, recht primitiven Podcast gebastelt.

Alle zwei Wochen produziere ich eine Literaturecke für den Ohrfunk. Die ist manchmal nicht gut als Text fürs Blog geeignet, weil ich natürlich auch O-Töne drin habe, die ich dann erst abtippen müsste. Das ist mir zu viel Arbeit. Trotzdem würde ich die Bücher gern empfehlen. Klar: Die Literaturecken erscheinen im Ohrfunkpodcast, aber ich kann und will von den Lesern meines Blogs ja nicht erwarten, dass sie auch noch den Ohrfunk-Podcast abonnieren.

Hin und wieder spiele ich ein Computerspiel für Blinde, hin und wieder befasse ich mich mit einem Thema, über das ich nicht schreibe, das mich aber beschäftigt. Hin und wieder führe ich interessante Gespräche, über die ich einen Text schreiben müsste, wo es aber besser wäre, wenn ich einfach das Gespräch veröffentlichen könnte, oder Teile daraus, hin und wieder höre ich einfach ein tolles Vogel- oder Froschkonzert oder erzähle, wie man als Blinder mit einem Gasherd umgeht. Meine Liebste kommt gar nicht dazu, ihr Blog zu pflegen, und das ist schade, weil sie wirklich auch interessante Dinge zu sagen und zu besprechen hat. Also hab ich mich entschieden, wieder einen Podcast zu machen, der breiter aufgestellt ist als dieses Blog. Ich werde natürlich auch hier auf Podcastbeiträge hinweisen, und wenn es einen Beitrag dieses Blogs auch in gelesener form auf dem Podcast gibt, verlinke ich den natürlich.

Ich hoffe, diejenigen von euch, die vielleicht nicht gern lange Texte lesen, aber sich trotzdem für das interessieren, was ich hier gesagt habe, abonnieren den Podcast. Die Adresse lautet:

Webseite: http://podcast.jens-bertrams.de

Feed-Url zum abonnieren: http://podcast.jens-bertrams.de/feed.xml

Die ersten beiden Beiträge sind übrigens schon online:

Audiowa(h)ren 01: Begrüßung und Vorstellung

und

Audiowa(h)ren 02: The last voice revisited: Die Rückkehr des Wettrüstens.

Vielleicht ist einigen aufgefallen, dass die Podcast-Subdomain nicht im https-Format vorliegt. Das geschieht, um älteren Podcatchern den Zugriff zu erleichtern. Außerdem werden auf der Subdomain keine Daten gesammelt und keine Statistiken angelegt.

Jetzt hoffe ich, dass ihr fleißig den Podcast abonniert und viel Spaß damit haben werdet.

Über Jens Bertrams

Jahrgang 1969, Journalist bei www.ohrfunk.de, Fan der Niederlande und der SF-Serie Perry Rhodan.
Dieser Beitrag wurde unter Bloggen, Computer und Internet, Leben, Podcast abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben

Comments

1 Response to Ich habe wieder einen Podcast, die Audiowa(h)ren

  1. Christiane sagt:

    Guten Tag Jens,

    die Vorstellung des Podcasts habe ich gehört und freue mich auf mehr! 🙂 Ich wünsche Dir und Bianca alles erdenklich Gute und ganz viel Freude mit dem Audiowa(h)renhaus!

    Liebe Grüße

    Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.