Aus Franz-Josef Hankes Blog: Hartz raubt Menschenwürde: Wie viel Geld haben Sie in Ihrer Tasche?

“Fassungslos stehe ich da und frage mich, wer solche Gesetze verbrochen hat, in denen Leistungsberechtigte wie Verbrecher behandelt werden. Wut, Trotz und Trauer mischen sich in meinen Gefühlswallungen.”

So kommentiert Franz-Josef Hanke seine Antwort auf meinen Beitrag über meinen Besuch im Jobcenter und die neuen Formulare bei der Rückmeldung. Es ist schön, dass es Menschen gibt, die so klar Stellung gegen die unwürdige Behandlung von Menschen ohne Arbeit beziehen. Die Frage nach dem Bargeld in der Tasche ereilt inzwischen alle Arbeitslosen, nicht nur mich. Es geht hierbei nicht um mein persönliches Schicksal, sondern um die Würde aller Menschen ohne bezahlten Job. Deshalb sind so klare Stellungnahmen wie die von Franz-Josef Hanke so wichtig. Vielen Dank dafür.

via Hartz raubt Menschenwürde: Wie viel Geld haben Sie in Ihrer Tasche? | Franz-Josef Hanke.

Über Jens Bertrams

Jahrgang 1969, Journalist bei www.ohrfunk.de, Fan der Niederlande und der SF-Serie Perry Rhodan.
Dieser Beitrag wurde unter aufgesammelt, Leben, Politik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
Nach oben

Comments

Ein Kommentar zu Aus Franz-Josef Hankes Blog: Hartz raubt Menschenwürde: Wie viel Geld haben Sie in Ihrer Tasche?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.